Rosenkönigin                            

Dornburgs Rosenkönigin begrüßt die Gäste zur vierten Schlössernacht


31.07.2015 - 10:45 Uhr

Die 4. Dornburger Schlössernacht am 22. August wartet mit einem abwechslungsreichen Programm auf. Begrüßt werden die Gäste von Dornburgs Rosenkönigin Maria Steinert.


Dornburgs Rosenkönigin Maria Steinert freut sich auf viele Gäste. Foto: Steffen Kaiser

Dornburg. Die 4. Schlössernacht in Dornburg wird am 22. August eröffnet. Die Dornburger Rosenkönigin Maria Steinert wird es sich nicht nehmen lassen, die Gäste zu empfangen. Wie sie schon jetzt sagt, freut sie sich auf das abwechslungsreiche Programm. Eingestimmt wird der Abend mit Swing von den Hot Strings, traditionsreicher brasilianischer Musik der Gruppe „Pau e Vento“ und dem Ensemble „Duo Spiritu“ mit bunten Klassiksommerklängen. Besonders angetan haben es der Rosenkönigin die Waldwesen auf Riesenstelzen, die am Abend durch die Schlossgärten streifen werden.

Die Gäste, die es den Waldelfen gleichtun, erleben eine musikalische Reise von Akkordeon-klängen des „Duos Leuschner“, Goldberg-Stimmungen des Cembalo-Duos „Grychtolik“ und Soulfolk von „Janna“. Zu den Höhepunkten der Schlössernacht gehört Felix Reuter mit seinem Programm „Alles nur geklaut – Plagiate der Musikgeschichte“ und die „One Nighters“, das Acoustic Swing Quartett, mit dem Weimarer Komponisten Ludger Vollmer.

Auch Klassikfreunde kommen auf ihre Kosten

Aber auch für Klassikfreunde ist gesorgt. Das „Duo en Sol“ spielt Stücke aus der Zeit der Renaissance und des Barock und das „KlangFarbDuo“ mit Marimba und Klarinette arrangiert Werke von Bach, Händel, Couperin bis Klezmer und modernen Komponisten.

Wer etwas mehr über Goethes Verhältnis zu Charlotte von Stein hören möchte, kann der Lesung aus dem Briefwechsel der beiden von Ines Hommann lauschen.

Zu vorgerückter Stunde werden die Feuerfünkchen ihre Flammenparade vorführen. Brennende Seile, Stäbe, Räder, schwungvoll bewegt, erzeugen im Nachtblau eindrucksvolle Feuerbilder.

Ausklingen wird das Fest mit einem farbenfrohen Feuerwerk, das sich von der Saaleaue über die drei Schlösser ergießt.

Herzlich eingeladen sind die Schlössernachtgäste auch zum Vorprogramm, einem festlichen Orgelkonzert mit Konrad Klek um 17 Uhr in der St.-Jakobus-Kirche Dornburg, veranstaltet von den Dornburger Impressionen e.V.

Der Vorverkauf läuft. Tickets gibt es an allen Vorverkaufsstellen des Ticketshops Thüringen, im Jenaer Pressehaus, an der Museumskasse Dornburg und an der Abendkasse. Einlass ab 18 Uhr, Beginn 19 Uhr.

Quelle: Link
otz | 31.07.15 | OTZ

 © 2017 Dornburger Rosenfest e.V.